WiWö Sommerlager 2019

Tag 1 - Sonntag

Wir haben uns am Mödlinger Bahnhof. Wir sind zuerst 15 Min. mit dem Zug gefahren. Dann 2 Std. mit Zug gefahren. Wir als Gruppe sind mit dem Bus dann 30 Min. gefahren. Danach sind wir angekommen und wir haben uns die Zimmer angeschaut. Wir haben Abend gegessen und es gab Suppe mit Würstel und Brote. Später haben wir ein Spiel gespielt wo jedes Rudel sich kennengelernt hat und ein Spiel wo eine Gruppe rot und eine Gruppe gelb. Es gab Detektive und Wache, Rekurte und Maulwürfe. Rot hab bei diesem Spiel gewonnen und es gang 3:0 für rot.

Dann haben wir ein Lagerfeuer gemacht und wir hatte riesen Spaß dabei. Dann sind alle Schlafen gegangen.

Emma

Tag 2 - Montag

In der Früh sind wir schon früh aufgestanden. Zum Frühstück gab es verschieden gestrichene Brote. Programm: 1. Gewürze riechen. 2. Tarnen. 3. Spinnennetze. 4. Team Worg 5. Geheimschrift. 6. Geschwingkeit. 7. Geschicklichkeit. 8. Spiel im Raster. Danach gab es Jause, nämlich Mohn- und Nuss Strudel. Es gab auch bald ein Mittagessen und zwar Risibisi mit Knackern.

Freizeit: erstes Mal schwimmen (Wasser kalt) und Spielen. Manche gingen zu den Kühen. Danach gabs Abendessen. Es gab Bratkartoffeln. Danach war Schlafenszeit.

Eva & Ella

Tag 3 - Dienstag (Ausflug nach Salzburg)

Wir sind schon früh aufgestanden, um nach Salzburg zu kommen. In Salzburg angekommen haben wir uns in vier Gruppen aufgeteilt. Zwei Gruppen haben die Rätzelralli gemacht und eine Gruppe hat das Haus der Tatur (Anm. der Redaktion: Natur) besucht. Die anderen 10 Kinder haben die Salzburgerfestung. In Haus der Tatur hat man über Tiere und übers Weltall gelernt.

Leni & Konrad

Tag 4 - Mittwoch

Am Mittwoch sind wir normal aufgestanden. Nach dem Aufstehn haben wir gefrühstückt. Danach fingen die Wurkshops an. Man konnte Kochen, Süß, Film und noch andere Wurkschops machen. Am Abend war Tag der Offenen Töpfe mit allen Pfadfindern am Zellhof. Es gab sehr gute, aber auch nicht so gute Sachen.

Philipp

Tag 5 -Donnerstag

Wir sind normal aufgestanden und wir haben eine Fotorallye gemacht also uns einen Platz zum Fotomachen gesucht, ein Kärtchen gezeigt und das Foto gemacht. Sie hat ungefähr 2 Stunden gedauert. (Anm. der Red.: es waren 4 Stunden und im Rahmen der Rallye sind wir 11 km um den Grabensee gewandert…

Tag 6- Freitag

Zum Frühstück um 8 Uhr gab es Obstmüsli mit Nüssen. Um 9 Uhr hatten wir Zimmerkontrolle, wir haben 3 Sterne erhalten. (das beste) Danach hatten die Melonen und die Karamel getrennt Programm und haben coole Spiele gespielt. Danach haben wir verschiedene Speisen zum Mittag gehabt! Und dann wir ein und halb Stunden Freizeit. Ein paar Kinder haben ein Theaterstück gespielt die anderen haben abgelegt oder gemalt. Dann hatten wir drei und halb Stunden Programm gehabt. Wir sind angetreten und da kam Lara Croft und sagte dass sie die Drittjährigen bräuchte. Nach einiger Zeit wurde uns Jüngeren klar, dass die Großen entführt worden waren. Wir haben Stationen erledigt um ein Material zusammen zu bauen womit wir sie finden. Und dann haben wir sie befreit.

Danach gingen manche schwimmen und manche machten Spezis. Zum Abendessen gab es Schnitzel und Erdapfelsalat. Und dann gab es ein Lagerfeuer, bei dem Leni das Tanzende Wichtel bekam. Es war ein schöner Tag.

Titzi

Tag 8 - Samstag & Letzter Tag

In der Früh haben wir das Geburtstagskind Livia besungen. Zum Frühstück gab es Brote mit Marmelade und mit Snittlauch. Am Vormittag haben wir ein Spiel gespielt wo wir Störsender zersören mussten und mit Münzen. Dann waren wir schwimmen. Dann haben wir Letscho mit Reis gegessen. Nach dem Essen waren wir nochmals Schwimmen und haben eine eigene Detektivorganisation mit dem Namen „Häschenschutzkommando - HSK“ gegründet. Wir haben am Abend eine Party gefeiert und sind schlafen gegangen.

Mika

Sonntag sind wir nur mehr zeitig aufgestanden, haben gepackt und im Regen in den Bus gestiegen. Mit dem Zug ging es dann heimwärts, wo uns die Eltern schon erwartet haben.

Zurück